Startseite


Adventslauf Nachmeldungen
Nachmeldungen über Halbmarathon und 10 km zum 6. ELM-ADVENTS-HALBMRATHON sind am 8.12 von 13.00 – 15.00 Uhr und 9.12 ab 7.45 Uhr direkt im Sportheim Lutterspring am Start- und Zielbereich möglich. Der 5 km Lauf ist ausverkauft.

>>Jetzt anmelden      >> Zur Ausschreibung


Aktuelles

09.12.2018 – 6. Elm-Advents-Halbmarathon

>>Volle Größe >>Ergebnisse

0 Kommentare

08.12.2018 – Weihnachtsvergnügen TSV Lelm

Einige Leichtathleten beim Weihnachtsmarkt in Goslar. Außerdem wurde noch eine Stadtrundfahrt mit der Bimmelbahn gemacht und ein Kirchturm mit Aussichtsplattform bestiegen (250 Stufen). Anschließend ging es zurück nach Königslutter. Dort wurde im Restaurant Kärtner Stub’n noch einige Runden gekegelt und es musste noch ein Weihnachts-Quiz gelöst werden.  

0 Kommentare

28.11.2018 – Ehrung Vereinsmeisterschaften

Während des Hallentrainings wurde die Ehrung der Vereinsmeister der Leichtathletik des TSV Lelm durchgeführt. Geehrt wurden Volker Müller, Ingo Warnecke, Hauke Warnecke, Annegret Jensen, Elisabeth Jensen, Berenike Jensen, Philip Maekler, Jonah Maekler, Vera Warnecke und Lena Koschmann. Es fehlt Lotta Bode.

0 Kommentare

28.11.2018 – Neuigkeiten und Fotos

Lustiger Zufall: Alle bisherigen Adventslauf-Shirts beim Zirkeltraining vertreten… …und hier die Rückseite mit kreativen Sprüchen.   Des Weiteren wurde eine Vereinschronik herausgebracht. Zeitungsartikel über den Adventslauf. >>Volle Größe

0 Kommentare

28.10.2018 – Trail Run auf Hawaii

Marcel Schläger ging auf Hawaii an den Start. Das Lelmer Langstreckenass machte allerdings nicht beim berühmten Hawaii Ironman mit, sondern ging beim 10 km Trail Run in Maui ins Rennen. Marcel belegte nach 55 Minuten Platz 16 in der Gesamtwertung und Rang 3 der Altersklasse M35 unter insgesamt 250 Athleten.

0 Kommentare

Zur Geschichte des TSV Lelm

1919 war das Gründungsjahr des Männerturnvereins Lelm (MTV). Es wurde im Dorfe auf dem Saal geturnt. Schon bald ging es in die umliegenden Dörfer zu den ersten Wettkämpfen. 1933 änderten sich die politischen Verhältnisse auch in Lelm erheblich. Der MTV spielte im Dorf kaum noch eine Rolle. Trotzdem wurde mit dem Bau eines Sportplatzes begonnen, der aber über das Anfangsstadium nicht herauskam. Während des 2. Weltkrieges kam jegliches Vereinsleben zum Erliegen.
1946 kam der Verein unter dem Namen TSV wieder in Schwung. Viele Flüchtlinge traten bei. Es wurde wieder geturnt und vor allem Handball gespielt und der Grundstein zum Handballdorf am Elm gelegt. Leichtathletik wurde auch ausgeübt, allerdings in sehr beschränktem Maße. So konnte Erich Klapschinski bei den Männern bereits Kreismeister im Waldlauf werden.
Gegenüber der Kastanienallee wurde unter viel Eigenhilfe ein Sportplatz und später ein Vereinsheim gebaut.
1966 begann die Ära der Leichtathleten im TSV Lelm. Zuerst nur mit einer Schülerabteilung. Ab 1968 kamen auch Jugendliche und bei den Erwachsenen zunächst nur „Langstreckler“ dazu. Diese bestimmten aber und bestimmen auch heute zu einem erheblichen Teil den Erfolg der Abteilung. Bereits Anfang der 70er Jahre setzte sich der TSV Lelm mit an die Spitze im Kreis Helmstedt und war Jahrzehnte der erfolgreichste Verein. Aus der Breitenarbeit kamen dann große Erfolge. 1998 wurde der erste Deutsche Meistertitel nach Lelm geholt. Peter Arms siegte im Crosslauf der Senioren. In der Zwischenzeit zieren die Erfolgsbilanz 5 Deutsche, über 20 Norddeutsche und über 30 Landesmeister. Die Leichtathletik-Abteilung besteht zur Zeit aus 180 Mitgliedern. Davon sind ca. 80 in den Schülerklassen und 40 bei der Jugend und den Erwachsenen aktiv.

Jürgen Uhde  (08/2009)