29.06.2019 – Stubai Ultratrail

Silke Greite und Andreas Schneidewind laufen den Stubai Ultratrail über 71km.

In einer warmen Nacht machen sich 265 Athleten am Landestheater-Vorplatz in Innsbruck pünktlich um 00:00 Uhr auf den Weg Richtung Stubaier Gletscher. Es liegen 71km mit beschwerlichen 6027Hm im Aufstieg und 3464HM im Abstieg vor ihnen. Jeder Teilnehmer hat einen Laufrucksack mit Regenjacke, Shirt, Hose, Handschuhe, Mütze, Stirnlampe mit Ersatzbatterien sowie 1,5L Flüssigkeitsbehälter als Pflichtausrüstung dabei. An der Strecke gab es 10 Versorgungspunkte. Die steilen Bergauf- und Bergabwege waren ziemlich anspruchsvoll und gingen über die Schlicker Alm, Starkenberger Hütte, Neustift, Neue Regensburger Hütte, Talstation Stubaier Gletscher und von dort hoch zum Ziel auf 3150m Höhe den Stubaier Gletscher. Nach 14:22 Std. kam Andreas und nach 17:32 Std. Silke ins Ziel. Beide belegten den 7. Platz in der jeweiligen AK. Der Gesamtsieger benötigte 9:03 Std. 84 Athleten schafften das vorgegebene Zeitlimit nicht, oder mussten das Rennen frühzeitig beenden. Für beide bleiben viele schöne Eindrücke, der herrliche rote Sonnenaufgang, die weiten Blicke in die beeindruckende Bergwelt, die zum Teil mit Seil gesicherten Wege, und das grandiose Finish über Schneefelder zum Gletscher.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.