24.10.2018 – Ehrung Kreisschülercup

Nach 2013 fand nun bereits die 6. Ehrung im Kreisschülercup der Leichtathleten der Jahrgänge 2003 und jünger statt.

Organisiert vom VFL Lehre in der Oberschule Lehre fanden sich ungefähr 150 Kinder und Eltern ein, wie der 1. Vorsitzende des Kreisleichtathletikverbandes Günter Sievert mitteilte.

2 Schüler der Oberschule bedienten die Lautsprecheranlage.

Geehrt wurden die jeweils punktbesten drei Nachwuchsleichtathleten eines jeden Jahrgangs mit einem Pokal und einer Urkunde sowie die punktbesten Teams, bestehend aus 5 Kindern, der Doppeljahrgänge 2003/2004, 2005/2006, 2007/2008, 2009/2010 und 2011 und jünger.

Bei den Teams gab es Siege für die Gastgeber vom VFL Lehre, TSV Lelm, TSV Germania Helmstedt, SV Esbeck und Velpker SV.

Auch hier bekam jedes Kind einen Pokal überreicht.

In den Einzelwettbewerben hatten nahezu alle Kreisvereine Kinder, die sich auf dem Treppchen platzieren konnten.

Dazu gehörten die Vereine VFL Lehre, TSV Lelm, TSV Germania Helmstedt, SV Esbeck, Velpker SV, MTV Schöningen und LAV Rümmer.

Bei insgesamt 5 Kreisschülersportfesten in Helmstedt, Königslutter(zweimal), Schöningen und Esbeck galt es mindestens dreimal anzutreten, um sich überhaupt für die Wertung zu qualifizieren.

Wie Günter Sievert betonte, hat sich der Kreisschülercup für die Leichtathletik als echtes Erfolgsmodell für den Nachwuchs entwickelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.