23-25.09.2017

Zum Saisonabschluß hatte sich Annegret Jensen im Hammerwurf vorgenommen ihre Bestweite von der Deutschen Meisterschaft nochmal zu bestätigen. Am Samstag bei den offenen Kreismeisterschaften in Braunschweig-Rüningen kam sie mit 49,44m nah an ihre bisherige Weite von 50,13m heran.

Am Sonntag ging es dann zusammen mit Niklas Temmezum Hammerwurf nach Holzminden, wo beide im letzten Jahr Kreisrekorde erziehlt hatten. Niklas war mit guten 29,91m nicht so ganz zufrieden. Doch nach einer langen Saison, unterbrochen von gesundheitlichen Pausen, war das Ergebnis nur wenig unter seiner Bestweite von 30,78m.

Annegret konnte ihr Vorhaben umsetzten und warf in ihrem 4. Versuch eine neue persönliche Bestleistung von 51,17m. Auch die weiteren drei gültigen Würfe mit 47,76m, 48,39m sowie 48,96m rundeten eine tolle und erstaunliche Saison ab.

Am Montag bei den Vereinsmeisterschaften des TSV Lelm konnte Niklas ebenfalls noch einmal Saisonbestleistung werfen. Mit der Weite von 32,26 Meter geht der junge Nachwuchswerfer ebenfalls zufrieden in die Winterpause.
Für Niklas und Annegret bedeuteten die Leistungen jeweils Kreisrekord.

Weiter warten müssen die Verantwortlichen beim TSV Lelm, trotz Genehmigung zum Bau der neuen Wurfanlage, auf den Pachtvertrag seitens des Landkreises Helmstedt. Durch die unverständliche Verzögerung besteht nun möglicherweise die Gefahr, dass eventuelle Zuschüsse des Landessportbundes Niedersachsen für 2018 verstreichen, weil sie nicht fristgerecht beantragt werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.