15.09.2019 – BM Halbmarathon

Innerhalb des Wolfenbütteler Stadtlaufs wurden die Bezirksmeisterschaften und Kreismeisterschaften im Halbmarathon ausgetragen.

Im offenen Halbmarathonwettbewerb gingen mehr als 100 Langstreckler ins Rennen, wobei nicht alle für die Meisterschaften gemeldet hatten.

Gesamtsieger des Halbmarathons wurde der 47jährige Stefan Milch vom TSV Lelm nach guten 1:22:25 Std. Milch gewann neben dem Durchlauftitel Männer auch die M45 und den Durchlauftitel mit der Lelmer Mannschaft zusammen mit Reiner Scheuner(1. M35, 1:29:46 Std.) und Hartmut Diedrich(2. M50, 1:38:07 Std.). Milch wurde übrigens mehr als die Hälfte des Rennens von Lukas Greite begleitet, der das Rennen mit Knieproblemen aufgeben musste.

Schnellste Frau aus dem Kreis war Lisa Frewer vom TSV Germania Helmstedt nach guten 1:41:34 Std. Als Gesamtvierte des Halbmarathons ist Frewer trotzdem Durchlaufsiegerin und Siegerin der W30, weil die drei vor ihr ins Ziel eingelaufenen Damen allesamt nicht für die Meisterschaft gemeldet hatten. Nur 3 Sekunden hinter Frewer lief mit starker Schlussrunde auf dem 5km Kurs Michaela Milch, TSV Lelm als Siegerin der Atersklasse W45 ein gefolgt von Teamkollegin Silke Greite mit guten 1:42:58 Std. Die favorisierte Damenmannschaft der Lelmer platzte verletzungsbedingt kurzfristig.

Weitere Titel holte der TSV Germania Helmstedt durch Michael Georgi in der Klasse M50 nach 1:32:17 Std. sowie das Team M50/55 mit Georgi, Edwin van Amerom(1:51:14 Std.) und Thomas Exner.

Weitere Einzeltitel für die Helmstedter Germanen landeten Rene Eggert in der M40(1:43:14 Std.), Ingrid Stolle(1. W55, 2:09:33 Std.) und Rita Susenburger(1. W65, 1:57:39 Std.).

Frewer, Susenburger und Stolle wurden außerdem auch noch Zweite in der Durchlaufwertung und Seniorinnenwertung.

Die Kreistitel gingen an Reiner Scheuner(M30),  Stefan Milch(M40), Michael Georgi(M50), Lisa Frewer(W30), Michaela Milch(W40), Ingrid Stolle(W50) und Rita Susenburger(W60).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.